§§

Edit v4.003 from 2002-12-21 to 2019-09-18 by HSc

Verträge

Was wir vor und während der Zeit des Projektes wasserdicht vereinbaren sollten und das minimale Wie dazu.

Arten

Es wird generell in
  • Dienst- und
  • Werksverträ,gen
unterschieden.

Auftrag

vtg01a0.png
Abb. 1a: Ohne Unterschrift ist eine Vertrag
nur ein Stück Papier.
Aber natürlich mit einem Stift der auch ein
dokumentenechtes Schriftbild aufweist.
Verträge sind Vereinbarungen zwischen zwei oder mehr Personen bzw. Personengruppen, auf der Grundlage der gesetzlichen Regelungen. Bis zu man seinen eigenen Formulierungen zutraut dieses abzusichern, muss man selbst entscheiden. Empfohlen wird ab 600 € rechtlichen Beistand hinzu zu ziehen.

Typisches Beispiel: Auf dem Beifahrersitz wird mit dem Fahrer über ein, mit Passwort zugänglicher, Datentransfer aus der Homepage heraus gesprochen. Keine Homepageinhalte, nur diese Transfermöglichkeit.
Nehmen Sie ein Blatt Papier, schreiben Sie das auf was der Fahrer gesagt hat. Titulieren Sie es als "Angebot zur Analyse." Schätzen Sie es Zeit und kostenmäßig ab. Schlagen Sie 20% als Sicherheit drauf. Nennen Sie einen Endtermin und legen Sie es dem Fahrer zur Unterschrift vor. Unterschreibt er es, haben Sie mit ihm einen Vertrag, Unterschreibt er es nicht, können Sie froh sein noch nicht angefangen zu haben, den alles was sie gemacht hätten, wäre nicht bezahlt worden.

Die Abnahme

vtg01b0.png
Abb. 1b: Durchgelesen, überdacht und
entschieden, ohne dem setzt man es
in den Sand und
bekommt einen schlechten Ruf.
Das Ergebnis jeder Phase und damit der Plan und das Angebot für die nächste Phase, oder wenn kalkulierbar, für alle folgenden Phasen, wird dem Auftraggeber zur Entscheidung vorgelegt. Der Projektleiter hat dabei nicht nur die Aufgabe,
Hier gibt es für die Beteiligten 3 Möglichkeiten wie der Auftraggeber entscheidet: