Hilfe & Service von EDV-Fachleuten

Edit v5.012 from 2008-10-07 to 2022-03-09 by HSc

d02b.png

Dioden

Eingesetzt wird sie
  • zum Gleichrichten von Strömen,
  • als energiesparendes Leuchtmittel,
  • zum schnellen Schalten
  • und zum konstant Halten von Spannungen.

Eingesetzt wird sie in Gleichrichter, Lampen, Schaltern und Netzteilen.

Leuchtdioden

Die Abkürzung LED ist auch sehr geläufig.

d02a.png
Abb. 02a: Polaritätskennzeichen an einer LED VQA 33F.
An der LED sind bis zu 4 Hinweise bzgl. ihrer Polarität angebracht, so dass deren Einbau richtig erfolgen kann. Die Kathode (Minus-Pol) der LED VQA 33F
  • ist an dessen Seite abgeflacht 1.);
  • die Elektrode im Leuchtkörper 2.) ist die Größer;
  • der Anschlussdraht 3.) ist kürzer und
  • der Anschlussdraht hat eine kleine Fahne 4.), vor dem Leuchtköper, mit daran.


Vorwiderstand
Aufgabe: Wie groß muss der Widerstand RVor vor der gelben Leuchtemitterdiode VQA 33 F sein, damit diese nicht überlastet wird? Deren technische Daten sind
  • Flussspannung UFluss)≤ 2,6V;
  • maximaler Flussstrom IFmax) = 30mA;
  • Sperrspannung URmax) = 5V;
Sie soll an mit einer Gleichspannung von UGes. = 9V und einen Strom I von 20mA betrieben werden. Was für ein Vorwiderstand ist nötig?

Gesucht: In der Skizze rot unterstrichen.
  1. Der Vorwiderstand R in Ohm.
  2. Der Leistungsbedarf des Vorwiderstandes in Watt.

Gegeben: In der Skizze grün unterstrichen. Am Widerstand bzw. durch ihn
  • LED Flussspannung U(LED)Fluss) ≤ 2,6V;
  • LED Flussstrom I(LED)F) = 20mA;
  • Betriebsspannung UGes.) = 9V.

Formel:
PR = UR * IR
  (5)
R = UR / IR
  (4)
Skizze:
d02c.png
Abb. 2c: Reihenschaltung von Vorwiderstand R und LED
Lösung:
Zu 1.
Nach Formel (4) ergibt sich aus der Spannungsdifferenz zwischen Betriebsspannung und Flussspannung und dem Flussstrom ergibt sich:
  • Vorwiderstand R in Ω
  • UGes. - U(LED)Fluss) / I(LED)Fluss
  • (10V - 2,6V) / 20mA
  • 370Ω
zu 2.
Nach Formel (5) mit der Spannungsdifferenz zwischen Gesamtspannung und Flussspannung mal den fließenden Strom ergibt sich:
  • Leistungsbedarf des Vorwiderstandes in W
  • UGes. - U(LED)Fluss) * I(LED)Fluss
  • (10V - 2,6V) * 20mA
  • 148mW

Antwortsatz: Um die LED VQA 33 F bei einer Betriebsspannung von 9V vor Überlastung zu schützen, sollte vor dieser, nach der E12-Reihe, ein Vorwiderstand von 390Ω mit einer maximalen Verlustleistung von 1/4W verwendet werden.

Nach Oben